Kultur im Kloster

siehe auch www.kulturkreis-wienhausen.de


Oktober
Freitag, den 27. Oktober 2017 · 20.00 Uhr
Kammerkonzert
Bettina Ihrig, Viola, und Andrzej Berezynski, Klavier
Mit Werken von C. P. E. Bach, Johannes Brahms, Paul Hindemith u.a. laden die beiden Celler Musiker zu einem Streifzug durch die letzten 300 Jahre der Musikgeschichte ein.

http://www.kulturkreis-wienhausen.de
November
Freitag, den 24. November 2017 · 20.00 Uhr
Imagination débordante – lebhafte Phantasie
Imagination débordante – lebhafte Phantasie
Konzert der Studenten des IFF und der Meisterklasse von Prof. Bernd Goetzke

http://www.kulturkreis-wienhausen.de
Dezember
Samstag, den 9. Dezember 2017
Weihnachtsmarkt in Wienhausen
Samstag, den 9. Dezember + Sonntag 10. Dezember 2017
Zum Weihnachtsmarkt in Wienhausen bieten wir am 9.+10. Dezember 2017 Kombiführungen (Kloster und Gotische Bildteppiche) in der Zeit von 12-16 Uhr an. Die Führungen finden stündlich statt. Gruppen bitte anmelden.
Sonntag, den 17. Dezember 2017 · 18.00 Uhr
Lebendiger Adventskalender
Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den 24 Tage bis Weihnachten singen, beten und bertrachten das geschmückte Adventsfenster gemeinschaftlich.
Am 17. Dezember um 18.00 Uhr stellen wir Ihnen unser Advents-Fenster im Kloster Wienhausen vor. Bitte kommen Sie über den Fabianeingang.
Januar
Freitag, den 26. Januar 2018 · 20.00 Uhr
Vortrag mit Dr. Werner v. der Ohe
Die Vorteile der Patchwork-Familie
Evolutionsbiologische
Aspekte des Sozialverhaltens von Honigbienen
Februar
Freitag, den 23. Februar 2018 · 20.00 Uhr
Consensus Quartett
Einer guten Tradition entsprechend, bietet der Wienhäuser Kulturkreis alljährlich ein Podium für Künstler/innen aus der Region. Das 2003 gegründete Consensus-Quartett mit der Pianistin Birgit Seidel a.G. widmet sich dem Streichquartett a-moll op.13 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und dem Klavierquintett A-Dur op. 81 von Antonín Dvorák.

Consensus Quartett
Ulrike Teille, Violine
Susanne Dietz, Violine
Beata Anschütz, Viola
Bärbel Altenmüller, Vio-loncello mit
Birgit Seidel, Klavier
April
Freitag, den 6. April 2018 · 18.00 Uhr
Gesungenes Abendgebet im Nonnenchor
Freitags 18:00 Uhr
6. April - 28. September 2018
Sie sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam das Abendgebet auf dem Nonnenchor des Klosters zu singen. Beginn ist 18:00 Uhr. Wir treffen uns jeden Freitag am Haupteingang.

Faltblatt Kloster Wienhausen 2017 (3,2 MB)
Donnerstag, den 12. April 2018
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Donnerstag 12. April bis Sonntag 15. April 2018 „Der Klosterstich” - Kursleitung Elke Detlefs-Gumbrich
Anmeldungen richten Sie bitte an:
Gudrun Daenecke
Tel: 05149/1857895
E-mail: ghudaenecke@web.de


Inhaltliche und fachliche Fragen zu den Kursen beantwortet Ihnen gerne
Elke Detlefs-Gumbrich
Tel: 05141/9785933
detlefs-gumbrich@t-online.de
Samstag, den 21. April 2018 · 17.00 Uhr
Unbenannter Artikel
Den einzigartigen Reichtum an Möbeln aus Mittelalter und Renaissance im Kloster entdecken. Bestaunen Sie diese Zeugnisse des Tischlerhandwerks, die uns ein beeindruckendes Bild der Kultur- und Stilgeschichte alter Möbelkunst und der Holzverarbeitung in Norddeutschland erleben lassen.Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter 05149/18660 oder kloster.wienhausen@arcor.de


Termine für Gruppen mit Anmeldung unter
05149/18660 kloster.wienhausen@arcor.de möglich.
Freitag, den 27. April 2018 · 20.00 Uhr
Aller Tage Abend
Musikalische Lesung mit Michael Rettig, Klavier
und Franziska Mencz, Lesung

Jenny Erpenbeck - »Aller Tage Abend«
Wie lang wird das Leben des Kindes sein, das gerade geboren wird? Wer sind wir, wenn uns die Stunde schlägt? Wer wird um uns trauern? Jenny Erpenbeck nimmt uns mit auf ihrer Reise durch die vielen Leben, die in einem Leben enthalten sein können. Sie wirft einen scharfen Blick auf die Verzweigungen, an denen sich Grundlegendes entscheidet. Die Hauptfigur ihres Romans stirbt als Kind. Oder doch nicht? Stirbt als Liebende. Oder doch nicht? Stirbt als Verratene. Als Hochgeehrte. Als von allen Vergessene. Oder doch nicht? Meisterhaft und lebendig erzählt Erpenbeck, wie sich, was wir »Schicksal« nennen, als ein unfassbares Zusammenspiel von Kultur- und Zeitgeschichte, von familiären und persönlichen Verstrickungen erweist. Der Zufall aber sitzt bei alldem »in seiner eisernen Stube und rechnet«.
Mai
Freitag, den 18. Mai 2018 · 20.00 Uhr
Einav Yarden, Klavier - Benjamin Baker, Violine
Schon kurz nach Beendigung seiner Studien an der „Yehudi Menuhin School“ und am „Royal College of Music“ kann Benjamin Baker auf eine beeindruckende Karriere blicken. Internationale Preise wie der erste Preis und Publikumspreis beim Windsor Festival Violinwettbewerb und Solo-Engagements bei renommierten Orchestern lassen erahnen, welch großartige Karriere dem 1990 in Neuseeland geborenen Talent noch bevorsteht. Kongenial ist seine Kammermusikpartnerin Einav Yarden, eine vor allem in den USA und in Deutschland gefragte Solistin, Kammermusikerin und Hochschuldozentin für Klavier und Kammermusik.

http://www.kulturkreis-wienhausen.de
Juni
Donnerstag, den 14. Juni 2018
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Donnerstag 14. bis Sonntag 17. Juni 2018
„Der Klosterstich” Stickseminar - Kursleitung Elke Detlefs-Gumbrich
Anmeldungen richten Sie bitte an:
Gudrun Daenecke
Tel: 05149/1857895
E-mail: ghudaenecke@web.de

Inhaltliche und fachliche Fragen zu den Kursen beantwortet Ihnen gerne
Elke Detlefs-Gumbrich
Tel: 05141/9785933
detlefs-gumbrich@t-online.de
Samstag, den 16. Juni 2018 · 17.30 Uhr
Themenführung Malereien im Nonnenchor des Klosters
Exkurs in eine Farbwelt. Komposition und Bedeutung der Malereinen im Nonnenchor
Zwei Abende jeweils Samstag 16. Juni und Sonntag 17. Juni 17.30 Uhr
Nur mit Anmeldung 05149/18660 kloster.wienhausen@arcor.de
die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Samstag, den 23. Juni 2018 · 17.00 Uhr
"Auf dem Holzweg"
Den einzigartigen Reichtum an Möbeln aus Mittelalter und Renaissance im Kloster entdecken. Bestaunen Sie diese Zeugnisse des Tischlerhandwerks, die uns ein beeindruckendes Bild der Kultur- und Stilgeschichte alter Möbelkunst und der Holzverarbeitung in Norddeutschland erleben lassen. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter 05149/18660 oder kloster.wienhausen@arcor.de


Termine für Gruppen mit Anmeldung unter
05149/18660 kloster.wienhausen@arcor.de möglich.
Freitag, den 29. Juni 2018 · 20.00 Uhr
"Der Überzieher"
Otto Reutter-Abend
Sebastin Reuter, Klavier
Ahmad Mesgarha, Rezitator
Juli
Samstag, den 7. Juli 2018 · 17.00 Uhr
Themenführung "Mit allen Sinnen"
Themenführung mit dem Klosterteam
„Mit allen Sinnen“
Sehen Sie, hören Sie, riechen Sie, tasten Sie, schmecken Sie.
Erfahren Sie das Kloster
mit allen Sinnen!

Die nächsten Termine 2018
Samstag 7. Juli, 17.00 Uhr
Samstag 1. September, 17.00 Uhr

Anmeldung unter 05149/18660 oder kloster.wienhausen@arcor.de
August
Samstag, den 11. August 2018
Themenführung "Marienaltar im Nonnenchor"
Themenführung »Marienaltar im Nonnenchor«
Nur mit Anmeldung 05149/18660 kloster.wienhausen@arcor.de
die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Samstag, den 18. August 2018 · 17.30 Uhr
Themenführung Malereien im Nonnenchor des Klosters
Exkurs in eine Farbwelt. Komposition und Bedeutung der Malereinen im Nonnenchor
Zwei Abende jeweils Samstag 18. August und Sonntag 19. August 17.30 Uhr
Nur mit Anmeldung 05149/18660 kloster.wienhausen@arcor.de
die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Donnerstag, den 30. August 2018
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Donnerstag 30. August bis Sonntag 2. September 2018 „Der Klosterstich” - Kursleitung Elke Detlefs-Gumbrich

Anmeldungen richten Sie bitte an:
Gudrun Daenecke
Tel: 05149/1857895
E-mail: ghudaenecke@web.de

Inhaltliche und fachliche Fragen zu den Kursen beantwortet Ihnen gerne
Elke Detlefs-Gumbrich
Tel: 05141/9785933
detlefs-gumbrich@t-online.de
Freitag, den 31. August 2018 · 20.00 Uhr
Sing your Soul
Der Ensemblename „Sing your soul“ ist Programm einer ausdrucksstarken und seltenen Instrumen-tenkombination. In „Klezmer meets Tango“ inter-pretieren die Sieger des internationalen Musik-wettbewerbs "Open Accordion Contest 2014 popu-läre und weniger bekannte Melodien in einer die Seele berührenden Weise. Festival

Sing your Soul
Ulrich Lehna, Klarinetten und Saxophone
Meike Salzmann,
Akkordeon
Joachim Roth,
Kontrabass
September
Freitag, den 28. September 2018 · 20.00 Uhr
Konzert mit dem Ensemble NeoBarock
Perfektion schreibt NeoBarock ganz groß. Mit wissenschaftlicher Akribie und kompromissloser Genauigkeit feilt das „geniale Ensemble“ auf der Suche nach Wahrhaftigkeit an jedem musikalischen Detail. Dabei entstehen Interpretationen »mit expressiver Leidenschaft, Herzblut getränkter Lebenslust und Sinnlichkeit« (Südkurier).
„Wer NeoBarock hören durfte, kommt garantiert wieder und will mehr.“ (Neue Westfälische)

NeoBarock
Maren Ries, Violine
Volker Möller, Violine
Ariane Spiegel, Cello

Oktober
Donnerstag, den 25. Oktober 2018
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Stickseminar im Kloster Wienhausen
Donnerstag 25. Oktober bis Sonntag 28. Oktober 2018 „Der Klosterstich” - Kursleitung Elke Detlefs-Gumbrich
Anmeldungen richten Sie bitte an:
Gudrun Daenecke
Tel: 05149/1857895
E-mail: ghudaenecke@web.de

Inhaltliche und fachliche Fragen zu den Kursen beantwortet Ihnen gerne
Elke Detlefs-Gumbrich
Tel: 05141/9785933
detlefs-gumbrich@t-online.de
Freitag, den 26. Oktober 2018 · 20.00 Uhr
Lesung mit Paula Quast
Jüdische Märchen

Feiner Witz und tiefer Sinn zeichnet jüdische Märchen aus. In ihnen verbinden sich die Weisheit und der Humor dieser Erzähltradition mit den Farben und der Fabulierfreude des Orients.

Auch mit diesem Programm haben Paula Quast und Henry Altmann erneut etwas Besonderes erschaffen. Mit ihrer warmen, tiefen Stimme und der klaren, akzentuierten Sprechweise zieht Paula Quast Jung und Alt in ihren Bann, Henry Altmanns musikalische Virtuosität und Einfallsreichtum gestalten farbenreiche Klangteppiche, die den Worten Flügel verleihen. Ob gespannte Erwartung, befreites Schmunzeln oder begeistertes Staunen – alles ist möglich und erwünscht.
Die Idee zu diesem Programm entstand spontan, berichtet Paula Quast, die bei ihren Recherchen zu Mascha Kaléko und Hedwig Lachmann oft auch mit jüdischem Humor in Berührung kam. „Ich mag dieses Hintersinnige ja sehr gern. Aber ich bin nun mal kein guter Witzeerzähler. Märchen dagegen sind nur auf den ersten Blick einfach. Sie haben immer mehr als eine Ebene, die es herauszuarbeiten gilt, und speziell meine ausgesuchten Märchen begreife ich als Charakterstudien. Das reizte mich“, erzählt die Schauspielerin. Und dann zitiert sie spontan zwei Zeilen:

„Ist dies das ganze Paradies?“ fragte der Rabbi.
Worauf der Engel erwiderte: „Du irrst, wenn du glaubst, die Gerechten säßen im Paradies. Das Paradies befindet sich im Herzen der Gerechten.“

Änderungen vorbehalten